Schuljahr 2014-2015

Schuljahr 2014/2015

Zeitgeschichte hautnah

Chronik 2014-15-zeitgeschichte017Der Wandertag der beiden PTS-Klassen führte ins Berchtesgadener Land. Im Dokumentationszentrum Obersalzberg stand die historische Aufarbeitung der NS-Vergangenheit im Mittelpunkt. Zweck des Besuches war, dem alten und neuen Rechtsextremismus entgegenzuwirken. Mit dem Bus ging es anschließend auf das Kehlsteinhaus. Trotz Kälte und Wolken hatte man einen herrlichen Rundblick auf Watzmann, Königsee, Untersberg und die Stadt Salzburg.

Geben „Fairsüßt“ das Leben

Chronik 2014-15-fairsüßt007Im Oktober, dem Monat der Weltmission, verkauften die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen mit großem Eifer fair gehandelte Schokopralinen.
Der Erlös von 605 Euro kommt Jugendprojekten in Burundi, der Demokratischen Republik Kongo, Haiti und Myanmar zugute.
Durch den Kauf der köstlichen Schokopralinen haben unsere Schüler mitgeholfen, unsere Welt ein Stückchen fairer zu gestalten.
Ein herzliches DANKESCHÖN an Euch alle!

Wienwoche

Chronik 2014-15-wienwoche030Wien-Woche der 4. Klassen von 24. bis 28. November
Im Rahmen der Aktion „Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen“ besuchten wir u.a. den Stephansdom, die Karlskirche, das Schloss Belvedere, das Technische Museum, das Planetarium, das Schloss Schönbrunn und das Parlament. Bei einer Rundfahrt bekamen wir einen Einblick in das „Moderne Wien“. Ein besonderes Erlebnis war der Besuch beim ORF. Am Abend durfte ein Abstecher zu den Christkindlmärkten nicht fehlen. Vom Donauturm hatten wir einen tollen Ausblick auf „Wien bei Nacht“. Zu den Höhepunkten zählte zweifellos der Besuch des Musicals „Mary Poppins“. Unser erworbenes Wissen über Wien stellten wir am letzten Abend bei einer lustigen Rätselrallye unter Beweis. Abschließend kann man sagen: Unsere Bundeshauptstadt war wirklich einen Besuch wert.

Forschen und Experimentieren

Chronik 2014-15-forschen-experimentieren009Im Rahmen der Unverbindlichen Übung „Forschen und Experimentieren“ bauten die Schüler, David Kreuzhuber, Christoph Rachbauer und Michael Zeppetzauer den neuesten Lego Mindstorm Roboter zusammen. Zurzeit programmieren David und Christoph verschiedene Steuerabläufe am PC die anschließend auf den Steuerprozessor des Roboters übertragen werden.

Schülerparlament

Chronik 2014-15-schülerparlament-schulsprecher021 Chronik 2014-15-schülerparlament-stellvertreter022 Chronik 2014-15-schülerparlament-vertreter-1-2-klassen023
Schulsprecherin:
Magdalena Hohensinn
(PTS 2 Klasse)
Stellvertreterin:
Christina Frauscher (PTS 1 Klasse)
Die Anliegen der
1. und 2. Klassen vertritt Anastasia Burgstaller
(2b Klasse)

Schimeisterschaft 2015

Chronik-2014-15-schimeisterschaft0202 x Gold, 3 x Silber und 3x Bronze bei Schimeisterschaft Anja Salhofer und Alex Rohrmoser am obersten TreppchenDie Schüler der NMS Waldzell unterstrichen bei den alpinen Schimeisterschaften des Bezirkes Ried, die auf der Schipiste in Eberschwang ausgetragen wurden, wieder einmal ihre dominierende Rolle.Mit zwei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen holten die Waldzeller genau ein Drittel der Medaillen.Gold ging an Anja Salhofer (2a-Klasse) und Alexander Rohrmoser (3b-Klasse), Silber an Jana Zweimüller (3c), Philip Stockinger (4c) und David Gehnböck (PTS). Simon Furntner-Hagn (3c), Patrizia Schachinger (4a) und Marc Rohrmoser (PTS) landete als Dritte ebenfalls auf dem Stockerl.Michael Stämpfl (1a), Thomas Reiter (2a), Viktoria Salhofer (4b) und Magdalena Hohensinn (PTS) platzierten sich auch noch unter den Top Sechs.

Die Neue Mittelschule Hauptschule Waldzell stellt sich vor

Chronik 2014-15-nmns-stellt-sich-vor011„Die Neue Mittelschule Hauptschule Waldzell stellt sich vor“
Unter diesem Motto besuchten 54 Viertklassler aus den Volksschulen Waldzell, Riegerting, Lohnsburg und Schildorn unsere Schule.
Zuerst konnten die Volksschüler in einer Präsentation und bei einem Rundgang die NMS Waldzell näher kennenlernen. An vier Stationen gab es anschließend die Möglichkeit, hautnah am Unterricht teilzunehmen. Zum Abschluss wurden alle Kinder in der Ausspeisungsküche zu einem Mittagessen eingeladen.
Wir hoffen, dass allen der Tag an der NMS Waldzell gut gefallen hat.

Schikurs 2015

Chronik 2014-15-schikurs019Schikurs der 2. Klassen im Schigebiet Wurzeralm/Hinterstoder

Schwimmwoche der 1. Klassen in Losenstein

Chronik 2014-15-schwimmwoche025Tage ausgefüllt mit

• Stadtbesichtigung Steyr (Zwei Flüsse treffen sich)
• Nationalpark-Ranger-Nachmittag (Spuren und Laute von Tieren)
• Nagelschmiedweg: Wanderung und handwerkliche Tätigkeit
• Burgruine: Es geistert noch immer
• Zauberei: Tolle Tricks
• Spielen: Aktivity, UNO, Tischtennis, …
• Und natürlich Hallenbad: Kiemen, Schwimmhäute, Flossen

Alle Teilnehmer können schwimmen und wissen eine Menge über Losenstein!
Außerdem: Tolle Zimmer und hervorragendes Essen


Anna Schachinger ist Lesemeisterin

Chronik 2014-15-lesemeisterin014Rekord! 89 Bücher oder rund 15 000 Seiten gelesen.Das macht Eindruck: Anna Schachinger, Schülerin der 2a-Klasse, hat seit Schulanfang 89 Bücher, das sind rund 15 000 Seiten gelesen. „Ich liebe es zu lesen, weil ich mich dabei nur auf das Buch konzentriere, alles andere vergesse und mit den Personen in der Geschichte mitfühlen kann als wäre ich selbst dabei oder die Hauptperson“, sagt sie. Nur nebenbei sei erwähnt, dass die 12-Jährige eine ausgezeichnete Schüler ist, und zwar in allen Fächern.

Sonnenfinsternis

Chronik 2014-15-sonnenfinsternis027SOFI begeisterte die Schüler der NMS Waldzell.
Ein herausragendes Ereignis gab es zum Frühlingsbeginn am 20. März bei Prachtwetter. Mit Spezialbrillen bestaunten die Schüler gespannt die partielle Sonnenfinsternis.

Kunstzeit 9 – Kunst bewegt Schule

Chronik 2014-15-kunstzeit9-012Zeichen- und Multimedia-Projekt der NMS Waldzell:
Kunstzeit 9 „in motion“ mit Guggi Wesch
Dass sich in unserer Schule einiges bewegt, zeigen die entstandenen Kunstwerke. Bänke vorm Gebäude bekamen ein Gesicht; Säulen im Foyer wurden graphisch gestaltet; Holzfiguren begrüßen uns im Eingangsbereich, tolle Fotos schmücken die Aula.
In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Guggi Wesch aus Bad Ischl wurde von den Lehrkräften Maria Hoheneder, Romana Burgstaller und Wolfgang Lix die Kreativität unserer Schüler geweckt und viele Talente wurden entdeckt. In Workshops wurde geschrieben, gesägt, gemalt, gekleistert und versiegelt, bis wir mit den Endprodukten zufrieden waren. Diese Teamarbeit war extrem wertvoll für alle Beteiligten, da sie die Gemeinschaft fördert.
Die Vernissage war gut besucht. Musik, Tanz und Videovorführungen verleihen der Veranstaltung einen würdigen Rahmen.

Tablets im Unterricht

Chronik 2014-15-tabletklasse028Im Rahmen eines Projektes der Pädagogischen Hochschule OÖ standen den Schülerinnen und Schülern der 2b-Klasse an zwei Tagen Tablets zur Verfügung, um damit erste, wertvolle Eindrücke und Erfahrungen im Unterricht zu sammeln.
Nach einer kurzen Einführung in den Gebrauch und die Verwendung von Tablets durften die Kinder beim Kopfrechnen im Duell (App „Math Duel“) zeigen, wer schneller richtig rechnen kann.
Mit „Bamboo Paper“ als Notizbuch wurden Texte und Bilder aus dem Internet zu speziellen Themen festgehalten. Hier wurde besonders auf Datenschutz, Quellenangaben und die Gefahren von Cybermobbing eingegangen.
Der erste Nachmittag stand dann ganz im Zeichen einer Trickfilmproduktion. Mit der App „FlipaClick“ wurden erste Strichmännchen animiert. Danach entwickelten die Schülerinnen und Schüler mit mitgebrachten Lego-Figuren kurze Stop Motion Filme.
Der nächste Vormittag gehörte der Geometrie.
Mit „Sketchometry“, einer Geometrie-App, entwickelt an der Universität Bayreuth, lernten die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von speziellen „Gesten“ eigene Konstruktionen am Tablet zu zeichnen. Quadrate und Rechtecke wurden konstruiert bis hin zu Höhen-, Umkreis- und Inkreismittelpunkt bei Dreiecken.
Mit Hilfe der Mindmap-App „SimpleMind“ wurden die Bundesländer von Österreich mit ihren Hauptstädten und passenden Sehenswürdigkeiten bildlich dargestellt.
Am Nachmittag tauchten die Schülerinnen und Schüler intensiv in das Fach Geschichte ein. Mit der App „Explain Everything“ wurden im Team Begriffe zur römischen Geschichte in Wort und Bild erklärt. Als Video exportiert hätte man diese gelungenen Erklärungen auch in Youtube hochladen können. Leider reichte die Zeit dafür nicht mehr.
Beide Tage waren geprägt von intensivem Lerneifer, nicht nur von Seiten der Schülerinnen und Schüler. Auch wir Lehrerinnen konnten sehr viele positive Erfahrungen sammeln.

Erste Hilfe: PTS-Schüler zeigen, wie es geht

Chronik 2014-15-helfi_pts-volksschule010Einige Schüler der PTS Waldzell besuchten in den letzten Wochen die Volksschulen in Lohnsburg und Waldzell, um den Dritt- und Viertklasslern zu zeigen, wie man in Notfällen richtig Erste Hilfe leistet. Was tun bei Nasenbluten? Wie wird eine Verbrennung versorgt? Welche Maßnahmen sind notwendig bei einer Bewusstlosigkeit?
Dies waren einige der Notfälle, welche von den Volksschülern gekonnt und gewissenhaft versorgt wurden. Die Poly-Schüler bewiesen dabei viel pädagogisches Geschick, denn die Volksschüler waren mit Feuereifer bei der Sache.
„Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!“ Dieses Sprichwort wurde bei diesem Projekt eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Sprachprojektwoche London

Chronik 2014-15-londonwoche015Sunday, 19th – Saturday, 25th April 2015
On Sunday afternoon 56 pupils and 5 teachers from NMS and PTS Waldzell went on a trip to London.
In Greenwich we could see the famous London Observatory and the “Prime Meridian”, which goes straight through Greenwich. At Greenwich Pier we entered a boat on the river Thames which took us straight into the city centre. We visited the Tower of London, which was really exciting. In the evening we met our host families in Norbury.
Tuesday started with a sightseeing tour by coach. We could see Trafalgar Square with Nelson`s column, Piccadilly Circus, the famous St. Paul`s Cathedral, the Millenium Bridge, the Shard, the Royal Court of Justice, London Bridge, Downing Street 10, Westminster Abbey, the Houses of Parliament, Westminster Bridge, Tower Bridge, the London Eye and the Buckingham Palace. Later in the afternoon we visited Madame Tussaud`s, where we could see lots of wax figures of famous actors and actresses, kings, queens, sportsmen, politicians and film stars. In the evening we visited the famous musical “The Lion King” in the Lyceum Theatre.
On Wednesday morning we went to St. Paul’s Cathedral. Hundreds of steps led us up to the dome and to the galleries from where we had an overwhelming view above the city. Later in the afternoon we went shopping in Covent Garden.
From our meeting point in London Road/Croydon our coach took us to Windsor Castle. At the entrance each of us got an audio guide that gave us a lot of information about the history of Windsor Castle, the marvellous exhibitions in the state apartments and the wonderful St. George’s Chapel, where you can find the tombstone of King Henry VIII. In the afternoon we had a walk past the Buckingham Palace, through Green Park and Hyde Park to Oxford Street.
Another real highlight was the London Eye on Friday morning. We had a wonderful view of the city and the boroughs of London from 135 metres above the ground. In the afternoon we went to Canterbury.
I hope one day we’ll be able to visit London again because this journey was such a wonderful experience.
Franz Deicker

PTS Landesbewerb Metall

Chronik 2014-15-pts-metallbewerb016Magdalena Hohensinn erreichte beim Landeswettbewerb der Polytechnischen Schulen, Fachbereich Metall, den ausgezeichneten 7. Platz.
In der Lehrwerkstätte der Fa. Miba, Laakirchen, mussten die Teilnehmer in fünf Stunden ein vorgegebenes Werkstück herstellen. Dabei wurden die Grundtechniken der Metallbearbeitung überprüft. Die Lehrlingsausbildner der Fa. Miba lobten das hohe Niveau der Teilnehmer.
Vorbereitet und betreut wurde Magdalena von ihrem Lehrer Roland Birglechner.
Wir gratulieren beiden sehr herzlich zu diesem hervorragenden Ergebnis!

Erste Hilfe Bezirksbewerb

Chronik 2014-15-erste-hilfe-bezirksbewerb033Die NMS Waldzell hat ausgezeichnete Ersthelfer.
Beim Erste Hilfe-Bewerb der Bezirke Ried und Braunau am 7. Mai in Waldzell stellten die Schüler der NMS Waldzell einmal mehr ihre Klasse unter Beweis und feierten unter insgesamt 23 Gruppen einen Doppelsieg.
Mit 961 von 1000 möglichen Punkten sicherte sich die Gruppe mit Hanna Burgstaller, Sabrina Scherfler, Lisa Duftschmied, Selina Mühlecker und Hansi Burgstaller nicht nur das Leistungsabzeichen in Gold sondern auch den überlegenen Tagessieg. Platz 2 ging an die Burschen der 4c: Oliver Lang, Florian und Daniel Mitterbuchner, Philip Stockinger, Benjamin Hubl und Julian Frauscher schafften mit 913 Punkten ebenfalls das Leistungs-abzeichen in Gold.
Diese beiden Teams haben sich für den Landesbewerb am 21. Mai in Grieskirchen qualifiziert.

bikeline – gemeinsam mit dem Rad zur Schule

Chronik 2014-15-bikeline-mit-dem-rad-zur-schule032Seit Anfang Mai sind noch mehr Schüler mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Schule unterwegs.
Die Mädchen und Jungen haben am Fahrradhelm einen Speicherchip mit dem die Fahrten am Computer eintragen werden. So sammeln die Kinder wertvolle Klimakilometer und zudem können die Schüler noch tolle Preise gewinnen.

Meister auf zwei Rädern

Chronik 2014-15-meister-zwei-raeder035Waldzeller Radfahrerinnen waren nicht zu schlagen. Erik Gadermeir blieb fehlerfrei.
Wie im Vorjahr ging der Sieg beim ÖAMTC-Bewerb „Meister auf 2 Rädern“ in der Mädchenklasse an die NMS Waldzell: Olivia Aigner, Barbara Friedl, Michaela Salhofer und Selina Weissenbrunner machten auf dem schwierigen Kurs die wenigsten Fehler und eroberten damit Rang 1. Sie dürfen am 23. Juni beim Landesfinale in Linz an den Start gehen. Aber auch die Buben machten ihre Sache sehr gut. Robert Unterbuchberger, Stefan Reich, Thomas Walchetseder und Erik Gadermeir belegten hinter der Franziskusschule den 2. Platz. Mit einem Pokal ausgezeichnet wurde Erik Gadermeir. Er war einer von drei Teilnehmern, die den Parcours ohne einen einzigen Fehler meisterten. Betreut wurden die Schüler von der Lehrerin Sigrid Enzinger.

3D – Zeichenwettbewerb mit Micheal Mayerhofer

Chronik 2014-15-3d-zeichenwettbewerb031Micheal Mayerhofer hat beim diesjährigen 3D – Zeichenwettbewerb eine tolle Leistung abgeliefert.
Wir gratulieren herzlichst!

Tischler Trophy Oberösterreich 2015

Chronik 2014-15-tischler-trophy041Die 3a-Klasse nahm mit ihrem Lehrer Franz Deicker im Rahmen des technischen Werkunterrichts an der „Tischler Trophy Oberösterreich 2015“ teil. Dazu fertigten die Schüler eine Sonnenbank aus Holz an. Sie erhielten für ihr Projekt einen Anerkennungspreis in der Höhe von 100 Euro. Patronanztischler war die Fa. Ing. Andreas Murauer aus Kohlhof/Neuhofen.

Skating-Schuh Spende

Chronik 2014-15-skating-schuspende034Der Schilanglauf hat an der NMS/HS Waldzell schon eine lange Tradition. Es geht dabei vor allem darum, Kinder für die Bewegung zu begeistern. Aber auch auf den österreichischen Spitzensport hat sich das Langlaufen in Waldzell schon ausgewirkt: Alexander Gotthalmseder und Martin Doppelreiter sind zwei ÖSV-Nachwuchstalente, die an der HS Waldzell das Langlaufen erlernt haben.
Damit diese Sportart im Rahmen des Turnunterrichts möglich ist, erfordert dies eine entsprechende Ausrüstung. Gott sei Dank gibt es immer wieder großzügige Sponsoren. Zuletzt hat die Firma Bau Mayr tief in die Tasche gegriffen und der Schule neue Skating-Schuhe überreicht. Über diese Spende von Firmenchefin Ing. Birgit Mayr freute sich SR Fritz Burgstaller besonders, denn er ist schon seit rund 30 Jahren für den Bereich Langlauf an der Hauptschule zuständig ist. Neben der klassischen Technik kann mit diesen Schuhen auch das Skaten erlernt werden. SR Fritz Burgstaller und Direktor Max Reiter bedankten sich anlässlich der Übergabe im Namen der Schule für die tolle Unterstützung.

Megaevent „Songcontest“ in der NMS-Waldzell

Chronik 2014-15-megaevent-songcontest038So wie jedes Jahr präsentierte die Musikwerkstatt auch heuer das Erlernte von einem Jahr Arbeit. In Form von Duett- und Soloeinlagen bereiteten die Schüler, mit Unterstützung von Michael Hintenaus, dem zahlreich erschienenen Publikum einen unterhaltsamen Abend.
Ein Bravo den mutigen Künstlern!
Abgerundet wurde das Programm durch das Schulorchester unter der Leitung von Jungmama Anita Hangler.

Bikeline eine tolle Bilanz im ersten Jahr

Chronik-2014-15-bikeline-tolle-bilanz042Es haben an der BIKEline 2014/15 insgesamt
• 22 Burschen und
• 10 Mädchen mitgewirkt.
Dabei wurden zwischen dem 4. Mai und dem 12 Juni auf
• 239 Fahrten
• 1.163,8 km zurückgelegt und
• 10.796 Höhenmeter überwunden.Die fleißigsten FahrerInnen konnten sich zudem auf der Street-of-Fame verewigen und dürfen sich fortan BikekaiserIn, BergkönigIn und WetterfürstIn nennen.

PTS on tour 2015

Chronik 2014-15-pts-on-tour036Einige unserer Projektwoche-Highlights:
· Innsbruck: Berg Isel
· Betriebsbesichtigung in Mäder: Huber trikot
· Seebühne in Bregenz
· Pfahlbaumuseum in Unteruhldingen
· Affenberg Salem
· Rheinfälle in Schaffhausen
· Bavaria Filmstadt in München
· Allianz Arena
· BMW Welt in München
· Shopping, Kino, Disco,…. J